2-WEGE KOAXIALSYSTEM 16,5cm Lautsprecher

Wenn ihr nach den JBL GX602  googelt, seht ihr, dass es sie schon ewig gibt. Deswegen sind sie nicht schlechter, sondern eigentlich umso besser, denn ihr bekommt extrem viel Material fürs Geld, super durchdacht, Vorreiter von der Impedanz – die Teile sind echt eine Wucht.

Jede Menge Möglichkeiten

Aber der Reihe nach: Wir haben ein Gitter mit dabei – so weit, so normal – das haben viele; wir haben hier aber auch einen relativ ungewöhnlichen Korb. Das Interessante ist dabei, dass hier noch ein Adapterring dabei ist, den ihr für so unfassbar viele Fahrzeuge verwenden könnt. Das heißt, ihr habt da alle Möglichkeiten, den Woofer zu verschrauben, viel besser geht’s gar nicht. Ihr habt eine sehr, sehr große Membranfläche – gemessen an einem 16cm Lautsprecher – und auch eine relativ hohe Maximalbelastbarkeit: Wir haben hier 60 Watt RMS Belastbarkeit und 180 Watt Maximalbelastbarkeit.

92 Dezibel Wirkungsgrad – das ist auch schon eine ganze Menge. Und das Besondere: Wir haben hier eine 3 Ohm Spule. Sowas ist mittlerweile ja gang und gäbe, das heißt sehr, sehr viele Lautsprecher gehen diesen Weg, um einfach ein bisschen mehr Leistung aus dem Radio herauszuholen, oder aus der Endstufe. JBL war seiner Zeit voraus und hat das schon vor vielen Jahren gemacht. Mit dabei im Lieferumfang ist Dichtband, jede Menge Schrauben – es ist viel Material dabei, da hat JBL wirklich an alles gedacht.

Auch bei den Hochtönern haben wir nochmal so eine seitliche Erhöhung; das hat akustisch schon was zu bedeuten, wenn JBL das so macht. Das heißt, je nachdem, wie ihr den Lautsprecher dreht in der Tür, habt ihr ein anderes akustisches Erlebnis – das ist schon sehr, sehr durchdacht.

Wenn wir uns die Rückseite anschauen, sehen wir hier einmal die beiden Kondensatoren, die für die Frequenzweiche zuständig sind. Und auch hier: Vergleicht das ruhig mal mit Kondensatoren, die ihr bei anderen Lautsprechern seht. Die sind schon sehr groß. Und da ist es wirklich so: Je größer ein Kondensator ist – tendenziell – umso besser ist er auch; umso teurer ist er aber auch. Von daher: Da hat JBL sich hier nicht lumpen lassen. Hat eine wirklich hochwertige Frequenzweiche – gemessen an dem Preis – und für ein Koaxialsystem wirklich sehr gut gemacht. Ansonsten haben wir auch eine Hinterlüftung der Spule, das sieht man an den Lüftungsöffnungen und ansonsten ist es ein Standard-16cm Korb, der über den Adapterring in nahezu jedes Fahrzeug eingebaut werden kann.

Gesamtpaket gefällig?

Wenn ihr aber noch wissen wollt, wie das bei eurem Fahrzeug ist bzw. was da alles nötig ist, meldet euch gerne. Weil es gibt hier sehr viele Schraublöcher, die ihr benutzen könnt. Aber bei vielen Fahrzeugen müsst ihr nochmal Adapterringe drunter schrauben, weil die Einbautiefe ansonsten ein Problem wäre. Die liegt hier zwar nur bei 52mm – und das ist schon sehr wenig – aber trotzdem gibt es viele Fahrzeuge, da ist auch das zu viel. Das heißt, wir brauchen noch einen Adapterring, der das Ganze aufbaut. Und da können wir euch auf jeden Fall perfekt weiterhelfen – bei uns findet ihr  zu hunderten, wirklich hunderten Fahrzeugen die passenden Adapterringe.

Es gibt von JBL auch noch jede Menge anderer Lautsprecher: Es gibt die Stage-Serie, es gibt die Club-Serie, und da dann auch zwischen 10cm, 13cm und 16 cm und die ovalen Varianten mit 4×6, 5×7 und 6×8 Zoll. Also wirklich für jedes Fahrzeug das passende Lautsprecherpärchen vorhanden – auch als Komponentensystem. Ihr habt natürlich auch die ganze Woofer-Range von JBL und auch passende Endstufen. Also da können wir euch auf jeden Fall ein sehr schönes Gesamtpaket oder Gesamtkonzept zusammenstellen.

Schaut euch die GX602 auf jeden Fall mal an: Dauerbrenner seit vielen Jahren, keine Probleme mit den Lautsprechern, keine Ausfallquote. Wir sind wirklich sehr zufrieden damit, ihr seid bisher auch extrem zufrieden – danach wird sich unserer Meinung nach überhaupt nichts ändern und von daher viel Spaß mit den JBL GX602.