PLUG & PLAY 16.5 cm Kompo LautsprechersYSTEM für FORD-MODELLE

Focal hat bekanntlich relativ viele Kfz-spezifische Lautsprechersysteme im Programm. Einige davon stellen wir euch auf unserem YouTube-Kanal vor. Aber bleibt erstmal dran, hier geht’s jetzt um das 2-Wege Komponenten-Kit Focal IS Ford 165  – passend für Ford Automodelle – logisch. 

In dem Fall passen die Lautsprecher vorne in den Ford Kuga, in den Ranger, in den F150, in den Focus und in den Fiesta, und in den Lincoln MKX Navigator hinten. Die Lautsprecher sind im Gegensatz zu anderen fest vergossen beziehungsweise der Adapterring, den ihr braucht, um den Lautsprecher in den Ford einzubauen, ist hier schon fix und fertig. Wenn ihr bei uns schaut, seht ihr, dass wir unfassbar viele Lautsprecher haben für die ganzen verschiedenen Ford-Fahrzeuge und da legen wir immer diesen Adapterring, der hier jetzt schon fest angebaut ist, mit dazu. Also spart ihr euch hier diesen Arbeitsschritt und die ganze Konstruktion ist stabiler, wenn der Lautsprecher fest mit dem Ring verbunden – also schon so produziert worden ist. Natürlich wirkt es dann auch eine Ecke wertiger.

Bei dem Lautsprecher mit dabei ist außerdem der Anschlussstecker für die verschiedenen Ford-Fahrzeuge und wenn ihr einen anderen Anschluss habt, liegt im Lieferumfang noch ein Adapter bei – den könnt ihr übrigens auch für den Hochtöner nehmen. Bei Ford gibt es da immer zwei verschiedene Adapter – und beide liegen dem Lieferumfang bei.

Der Hochtöner wird in den Original-Einbauplatz eingeklickt. Das heißt, da müsst ihr – wie es bei anderen Systemen häufig der Fall ist – nicht irgendwas zerschneiden oder festkleben. Sondern es passt wirklich Plug & Play, also einfach den Alten rausholen, den Neuen reinklicken, mit dem Kabel hier verbinden – und schon seid ihr fertig.

Auch ganz interessant: Mit im Lieferumfang dabei ist so ein Schaumstoff-Ring: Der wird oben auf den Lautsprecher draufgelegt und bildet quasi den Abschluss zwischen der Lautsprecher-Membran und der Tür-Verkleidung. Denn es gibt Fahrzeuge, da habt ihr zwischen der Lautsprecher-Membran und dem Gitter von eurer Tür-Verkleidung einen deutlichen größeren Abstand von 4 bis 5 cm. Denn sonst ist es so, dass der Schall, der sich ja dann in alle Richtungen ausbreitet, auch in die Tür reingeht und quasi dort verloren ist. Daher baut man sich so eine Art Tunnel, um den Schall dann zu leiten – und zwar direkt zum Gitter und dementsprechend zum Innenraum. Mit auch im Lieferumfang enthalten, sind verschiedene Haltewinkel, die ihr je nach Fahrzeug verwenden könnt oder müsst, und wir haben Nieten mit dabei, wenn ihr ein Nieten- bzw. Stanzgerät habt. Außerdem haben wir auch ein Tütchen mit Schrauben dabei zum Festschrauben der ganzen Sachen – also Focal hat da wirklich an alles gedacht.

Plug & Play vom Feinsten

Die Lautsprecher sind mit 60 Watt RMS belastbar – das sollte für die allermeisten Original-Systeme ausreichen – und wenn ihr da nochmal ein bisschen mehr Leistung haben wollt, dann empfehle ich euch eine Plug & Play Endstufe. Die haben wir auch für Ford – also für den Fiesta, den Focus und viele weitere Modelle – im Programm. Da könnt ihr euch einfach bei uns melden und wir beraten euch, welche Kabel ihr da braucht – denn das ist dann wiederrum etwas komplizierter und kommt darauf an, welches Original-Radio ihr verbaut habt, um dann einen sogenannten T-Kabelsatz mit dazu zu nehmen, damit man dann eine Plug & Play Endstufe verbauen kann. Das heißt, ihr müsst kein Stromkabel ziehen und habt doch ordentlich mehr Leistung – könnt dann je nach Ausbaustufe sogar noch den Sound einmessen – also da gibt es ganz, ganz viele Varianten.

Am Lautsprecher selber ist auch schon die Frequenzweiche für den Tieftöner mit integriert. Wir haben hier wirklich extrem einfaches Plug & Play: Verbauen, den Sound verbessern & Spaß haben.

In wenigen Minuten zum verbesserten Soundsystem

Das ist wirklich eine sehr gelungene Lösung von Focal. Die Lautsprecher passen in dem Fall, bei den ganzen Ford-Fahrzeugen immer vorne, außer bei dem Lincoln, da passen sie nur hinten. Wenn ihr dazu noch Fragen habt, dann meldet euch gerne bei uns. 

Wertet euren Sound auf, leckt ein bisschen Blut, weil guter Sound im Auto ist auch mit wenig Aufwand möglich – das bekommt ihr wirklich hin. Die größte Hürde beim Verbauen des ganzen Systems ist grundsätzlich, die Türverkleidung abzunehmen – auch da gibt es Videos für die verschiedenen Fahrzeuge, wo das schon mal gezeigt worden ist – oder ihr gebt das System zu eurer Werkstatt des Vertrauens, denn die Türverkleidung abzunehmen, bekommen die alle sicherlich sehr gut hin. Die Lautsprecher verbauen mit diesem System ist in wenigen Minuten erledigt.