Plug & Play Lautsprecher für VW Golf, Passat, Polo, Tiguan uvm.

Die spezifischen Daten: Die Focal IC 165VW Plug & Play Lautsprecher haben eine Belastbarkeit von 60 Watt RMS und 120 Watt maximal. Das hört sich im ersten Moment nicht nach ganz so viel an. Aber man muss daran denken, dass es sich um die Belastbarkeit handelt. Die Leistung, die aus eurem Radio rauskommt, wird wahrscheinlich – wenn es das Originalradio ist – irgendwas zwischen 10 und 20, vielleicht 25 Watt sein.

Wenn euer Fahrzeug eine höherwertigere Soundausstattung hat, sind es vielleicht 25, 30, 40 Watt RMS-Leistung. Bei einem Nachrüstradio liegen wir auch bei ca. 30 Watt. Das heißt, der limitierende Faktor ist nicht der Lautsprecher – also 60 Watt sind vollkommen ausreichend.

Was das wirklich Tolle an den Focal ist: Ihr habt ein Gussteil beziehungsweise einen Plastikring, wo der Lautsprecher schon fertig eingebaut ist. Da muss also kein Lautsprecher erst in einen Ring und dann an die Tür geschraubt werden, sondern einfach nur der Lautsprecher an die Tür. Ihr könnt auch den Original-VW Stecker von eurem Sound-System direkt hier anstecken und seid in kürzester Zeit fertig. Das ist ein Vorteil des Systems. Es gibt auch noch so einen Spritzschutz für das Wasser, was eventuell runterläuft, aber nicht laufen sollte.

PASSENed AUCH für IN DEINEN SEAT ODER SKODA

Das System passt in unfassbar viele Autos: Golf IV, Golf V hinten, Golf VI, Passat 3B, 3BG – auch da vorne und hinten – Polo 9N, 9N3, Polo6R, Scirocco, UP, Touran 1, Tiguan und Amarok. Bei Skoda unter anderem: Octavia, Yeti, Rapid Citigo und Superb. Bei Seat in den Toledo, den Mii und den Leon.

Es gibt es auch einen kleinen Nachteil an dem System. Das Ganze ist ein Koaxial-System – also der Hochtöner ist hier im Lautsprecher integriert. Wenn ihr das jetzt zum Beispiel im Golf IV vorne einbaut, wo ihr ab Werk einen Hochtöner verbaut habt, zieht ihr euch die ganze Bühne ein bisschen nach unten. Also ist klanglich nicht die optimale Lösung – auch wenn der Hochtöner angewinkelt ist, was schon deutlich besser ist als bei vielen anderen Koaxiallautsprechern. Bei den Hecksystemen ist das nicht ganz so entscheidend, bei den Frontsystemen ist das schon hörbar.

Wenn euer Anspruch also höher ist, solltet ihr – vielleicht von Focal, vielleicht von einem anderen Hersteller – ein 2-Wege-Komponenten-System verbauen. Hier sind in der Regel Preis und Einbauaufwand etwas höher, weil eben noch der Hochtöner oben verbaut werden muss. Aber die Klangqualität ist deutlich besser. Also zusammenfassend: Wenn ihr einen schnellen Tausch – zum Beispiel für einen defekten Lautsprecher haben wollt – und trotzdem eine hohe Qualität, dann nehmt den Focal. Wenn euer Anspruch höher ist, nehmt ein 2-Wege-Komponenten-System. Da haben wir auch ein paar Empfehlungen und helfen Euch da gerne weiter. 

Dämmen nicht vergessen

Wenn ihr schon die Lautsprecher tauscht, dämmt auch gleich die Tür. Viel hilft viel und wenig hilft auch viel. Jede Tür, die ein bisschen gedämmt ist, macht einen deutlich hörbaren Unterschied. In unserem Shop findet ihr auch fertige Dämmsets.