ALPINE STYLE WOHNMOBIL - Autradio navigation

passend für Citroën Jumper, Fiat Ducato, Peugeot Boxer

Unser Alpine-Vertreter Heiko hat uns seinen Citroën Jumper mitgebracht – der baugleich ist mit mit einem Fiat Ducato oder einem Peugeot Boxer. Da ist jede Menge Alpine Style verbaut! Das stellen wir euch hier vor: Wir haben hier einen Pössel Ausbau – Globe Car nennt sich das. 

Verbaut ist hier ein ganz neues 2-Wege System beziehungswiese ein Breitband-System von Alpine. Das ist oben auf dem Armaturenbrett aufgeschraubt und aufgebracht – sieht fast aus wie original – ist sogar noch mit Alcantara bezogen! Das hat ARS Stuttgart gemacht; eine wirklich sehr saubere Arbeit. Die haben hier auch noch drei andere Teile auf dem Armaturenbrett bezogen.

Im Standard wird das mit einer Plastikoptik ausgeliefert; ist aber auch optisch sehr schön gehalten. Dazu haben wir unten einen Woofer drinnen, der unsichtbar verbaut ist. Dafür, dass man ihn nicht sieht, klingt der phänomenal gut. Der neigt auch nicht zum Vibrieren; das ganze Armaturenbrett bleibt ruhig. Man spürt fast gar nichts von der Vibration; also die Befestigung ist wirklich sehr gut gelöst von Alpine.

Die Einbauzeit liegt bei ungefähr drei Stunden. Das heißt: Die Mitteltöner verbauen, den Woofer verbauen, die Kabel dementsprechend ziehen und natürlich alles einstellen. Bei der Einstellung gibt’s auch was Besonderes, denn es gibt verschiedene Kombinationen: Das heißt, ihr könnt sogar noch das 2-Wege-System erweitern bzw. auch nur das 2-Wege System verbauen, wenn euch nämlich die Tieftöner in den Türen ausreichen sollten. Wenn der Woofer weggelassen wird, habt ihr das 2-Wege-System, was phänomenal gut klingt und die Tieftöner in den Türen bleiben erhalten. Das ist dann Stufe 1 sozusagen. Stufe 2 wäre dann inklusive des Woofers – da ist auch eine Endstufe mit verbaut. Dann werden die Tieftöner in den Türen abgeklemmt – die laufen dann nicht mit. Dafür gibt es von Alpine ein eigenes Setup, was empfohlen wird für diese Fahrzeugklasse, damit ihr einen optimalen Sound habt. Da gibt’s einen Equalizer an dem Radio. 

Mehr als Nur ein Radio!

Kommen wir nun zum F903-DU2, das auch eine Schwenkfunktion hat. Da gibt es den “Dual HD EQ” – also den Equalizer – und da sind die Setups bereits von Alpine vorgegeben, denn die kennen natürlich das Fahrzeug und die Lautsprecher, die hier verbaut sind. Da sind sowohl der Frequenzübergang als auch die Laufzeitkorrektur schon fertig eingestellt. Das Ganze gibt’s dann auch für die Variante ohne Woofer, wenn die Tieftöner in den Türen noch mit weiterlaufen, auch da gibt’s ein fertiges Sound-Setup von Alpine direkt, was ihr euch selber einstellen könnt.

Ansonsten wurde in diesem Citroën Jumper noch eine Dashcam von Alpine verbaut – die DVR-F800Pro – und das ist die einzige Dashcam, die ihr bei der Remi-Front weiternutzen könnt: Wenn ihr das Rollo von beiden Seiten zuzieht, kann man die Dashcam weiternutzen. 

Für die Ducato Klasse gibt’s übrigens ganz viele verschiedenen Radios von Alpine – also wir haben 6,5 Zoll, 7 Zoll, 8 Zoll und sogar 9 Zoll. Mit fester Navigation, ohne feste Navigation – dann nutzt ihr euer Handy mit Apple CarPlay oder Android Auto für die Navigation. Und es gibt natürlich auch eine Camper Navigation: Ihr stellt dann in dem Radio euer Fahrzeug ein, also Größe, Gewicht, usw. und könnt dann anhand dieser Daten euch die Route nochmal individuell berechnen lassen, weil es ja vielleicht Brücken oder Tunnel gibt, die da Einschränkungen mit sich bringen.

Ansonsten ist hier noch im Fahrzeug – neben dem grandios klingenden Frontsystem und dem großen Radio – ein Caratec Monitor verbaut. Den haben wir natürlich auch im Programm; genau wie die zugehörige Halterung. Da kann man jetzt einfach nach Betätigung eines Hebels den Monitor rausziehen und dann bequem Fernsehen gucken. Weil das Aux-Kabel mit dem Radio verbunden ist, ist die Sound-Anlage hier auch fürs Fernsehgucken zuständig. Das Besondere ist, dass diese Breitbandlautsprecher wirklich gut geeignet sind, um Fernsehen zu gucken, weil sie wirklich sehr gut klingen und eine gute Rundumstrahlung bieten – also auch hierfür bestens geeignet.

Ganz einfach Alles im Blick haben!

Jetzt kennt ihr den Jumper von innen – also Radio, Lautsprecher, Woofer und den Fernseher – aber es gibt noch zwei Funktionen mehr: Nämlich eine Frontkamera und eine Heckkamera.

Vorne haben wir die Alpine HCE-C2600FD – dementsprechend wind- und wassergeschützt. Als Heckkamera haben wir die KIT-R1DUC verbaut, also die Kamera inklusive der Rückleuchte und das ganze Gehäuse ist alles in einem. Außerdem ist hier auch noch eine Seitenkamera verbaut. Das Radio kann also drei Kameras ansteuern und umschalten. Ihr könnt die Kameras dann zum Einparken oder für den Abwasserbereich nutzen – die Wohnmobilisten wissen, was damit gemeint ist.

Falls ihr Fragen habt zum Einbau, zur Einbauzeit, zu den Lautsprechern, zum Woofer, zu den ganzen Kombinationen und wo überall was verbaubar ist – dann meldet euch bei uns, wir können euch sehr gut weiterhelfen.